Home / Anwendungsbereiche 3D Druck

Anwendungsbereiche für 3D Drucker mit FFF Technologie

Als besonders wirkungsvoll und vorteilhaft hat sich der Einsatz von 3D-Druckern mit Filament Fused Technologie in diesen Anwendungsfeldern erwiesen:


Fertigung/Produktion

  • Erheblich flexibler wie z.B. Spritzguss, Zerspanung oder Umformung

  • Vor-Ort-Fertigung möglich, keine langen Transporte, kein Verlustrisiko auf dem Transport

  • On-Demand Produktion verringert Kapitalbindung und Lagerkosten

  • Schnelle Adaption von Trends oder veränderten Produktstrategien

  • Innovationen werden beschleunigt durch rasche Verfügbarkeit

  • Herstellung von sehr spezifischen Produktionshilfsmitteln und Baugruppenträgern

  • Sicherstellung der Lieferfähigkeit bei Lieferketten-Unterbrechungen

Prototyping

  • Herstellung von Konzeptmodellen oder Funktionsmustern

  • Sehr kurze Zyklenzeiten bei Designveränderungen oder bei Optimierungsschritten

  • Mehrere Varianten gleichzeitig herstellbar -> reduzierte Entwicklungszeiten

  • Ideal für Abteilungen aus Forschung und Entwicklung. Vom digitalen Zwilling zum realen Bauteil ohne aufwändige Fertigung oder Vergabe an externe Werkbank

  • Herstellung von verlorenen Formen (z.B. Karbonfaser-verstärkte Zylinder) im Modellbau

  • Für Firmen, die Ihren Kunden Design- oder Ingenieurdienstleistungen anbieten

Werkzeugbau, Hilfs- und Messmittel

  • Herstellung von Werkzeugen, Vorrichtungen, Prüfadaptern, Lehren oder Vergleichsmustern für i.O./n.i.O. Validierung

  • Anfertigung von Positionierhilfen, Montagehilfen und Probenträger

  • Keine Abhängigkeit von den Kosten und Lieferzeiten externer Werkzeughersteller

  • Integration verschiedener Funktionen in wenige oder ein Werkzeug/Vorrichtung

  • Schnelle Anpassung von Werkzeugen an veränderte Anforderungen

  • Kombination von Eigenschaften, die klassisch hergestellt zu teuer wären (bei einem 3D-Drucker ist sozusagen die Komplexität gratis mit dabei)

  • Ein 3D-Drucker kann immer auch für andere Anwendungen im Unternehmen genutzt werden

Instandhaltung, Ersatzteilversorgung

  • Bedarfsgerechte Fertigung, nicht an Losgrößen oder Mindestmengen gebunden

  • Herstellung von Ersatzteilen, die nicht mehr beschaffbar sind

  • Digitales Lager: Das Produkt liegt als digitaler Zwilling im Lager und wird erst bei Bedarf ausgedruckt

  • Möglichkeit zur verlängerten Zusage für die Ersatzteilversorgung ohne den erhöhten Lageraufwand bei klassischer Fertigung

  • Herstellung von Bauteilen nach Vorlage (3D-Scanner erzeugt digitale Kopie, die ausgedruckt werden kann).

Dienstleistung, Lohnfertigung

  • Herstellung von Prototypen, Kleinserien und Ersatzteilen im Kundenauftrag